Wasser ist für unsere Haustiere das wichtigste Lebensmittel. An beinahe allen Körperfunktionen ist es beteiligt. Frisches Trinkwasser muss Hund, Katze, Vogel und Kleintieren deshalb immer zur Verfügung stehen.

Ohne Wasser geht es nicht. Wasser ist Leben. Nicht nur, dass der Körper unserer Haustiere, ebenso wie unserer, zum großen Teil aus Wasser besteht – es muss fortlaufend zugeführt werden, um die wichtigsten Körperfunktionen zu erhalten. Anders als der Mensch, regulieren Haustiere über die Wasserzufuhr auch ihre Körpertemperatur, denn sie können nicht oder kaum schwitzen. Fehlt an warmen Tagen das Wasser, kann es schnell zum Hitzschlag kommen.

Wassernapf für Hunde

Trinkwasser für HaustiereHunde regulieren ihre Körpertemperatur über das Hecheln. Darüber verlieren sie Wasser, das sie über das Trinken wieder aufnehmen müssen. Ein Flüssigkeitsverlust wird für unsere Vierbeiner schnell lebensbedrohlich. Die Menge des benötigten Wassers richtet sich – wie bei uns – nach der Außentemperatur, der körperlichen Aktivität sowie der Art des Futters. Sind die Tiere an Durchfall erkrankt, erbrechen oder haben Fieber, so steigt ihr Wasserbedarf.

Hunde brauchen jederzeit Zugang zu frischem Trinkwasser. Stellen Sie es in einem Napf aus Edelstahl oder Keramik bereit und füllen Sie bei Bedarf nach. Sind Sie mit Ihrem Vierbeiner längere Zeit auf Achse, nehmen Sie Trinkwasser für ihn mit.

Katzen – kurze Wege zum Wasser

Trinkwasser für HaustiereIm Gegensatz zu Hunden sind Katzen mitunter etwas trinkfaul. Deshalb dürfen gern mehrere Trinknäpfe für die Miezen in der Wohnung verteilt werden – in einiger Entfernung zum Futternapf und keinesfalls neben dem Katzenklo.

Katzen schwitzen nicht, produzieren aber, indem sie sich das Fell häufig lecken, Verdunstungskälte. Wenn die Stubentiger Feuchtfutter fressen, nehmen sie darüber zwar Wasser auf, aber dennoch muss auch für sie jederzeit frisches Trinkwasser bereit stehen.



Trinkflaschen und -schalen für Nager

Trinkwasser für HaustiereKleintiere wie Kaninchen, Meerschweinchen oder Hamster decken einen Teil ihres Flüssigkeitsbedarfs über frisches Futter wie Gemüse und Obststückchen. Zusätzlich sollten sie dennoch stets frisches Trinkwasser haben. Für die Nager eignen sich spezielle Trinkflaschen, die an der Käfigwand aufgehängt werden, oder auch normale Wassernäpfe. Da diese allerdings durch Einstreu recht schnell verschmutzen, sollten Schalen besser an einem geschützten, erhöhten Platz stehen und ausreichend standfest sein.

Wasserwonnen für Vögel

Trinkwasser für HaustiereAuch für unsere gefiederten Freunde ist Wasser ein regelrechtes Lebenselixier. Frisches Trinkwasser bekommen sie in einer Vogeltränke serviert. Da sie außerdem echte Badefans sind, freuen sie sich über eine zusätzliche wassergefüllte Schale zum Baden und Flügelflattern nach Herzenslust. Dabei sollte das Wasser häufig gegen frisches ausgetauscht werden, damit Keime sich nicht verbreiten. Vögel müssen ihr Gefieder sauber halten, um flugfähig zu bleiben. Gönnen Sie Ihren Wellensittichen einen Wellnesstag: Sie lieben es, wenn sie mit einem Wassersprüher für Zimmerpflanzen benetzt werden. Manche genießen auch das „Wasserfallgefühl“ unter einem laufenden Wasserhahn.