Hunde lieben es zu knabbern und zu kauen. Kau-Snacks dienen der Beschäftigung, dem Vergnügen und pflegen nebenbei das Hundegebiss.

Kauartikel HundeAuf dem Markt sind unzählige Kau-Snacks zu finden – für jeden Hund, ob jung oder alt oder mit Allergien, ist etwas Geeignetes dabei.

Welche Kauartikel eignen sich für welche Hunde? Nicht alle sind gleichermaßen gesund für die Vierbeiner. Wenn Sie Naturkauartikel wählen, können Sie sicher sein, dass sie schonend produziert wurden und frei von Chemie und künstlichen Konservierungsstoffen sind.

Kauen ist gesund und macht glücklich

Kauartikel unterstützen junge Hunde beim Zahnwechsel. Doch das Bedürfnis zu kauen und zu knabbern behalten Hunde ihr ganzes Leben lang bei. Dass sie offenkundig solchen Spaß daran haben, ist gut – denn es ist ideal, um das Gebiss gesund zu erhalten. Das Ergebnis sind glänzende Zähne, denn Beläge werden beim Kauen mechanisch entfernt, gesundes und gut durchblutetes Zahnfleisch und eine kräftige Kaumuskulatur.

Kauartikel HundeWerden zusätzlich die Zähne des Vierbeiners geputzt und er regelmäßig dem Tierarzt vorgestellt, sind die Voraussetzungen ideal, seine Mundgesundheit und Lebensqualität lange zu erhalten. So wird Problemen beim Fressen vorgebeugt.

Es ist einem Hund unschwer anzusehen, wie zufrieden ausgiebiges Kauen ihn macht. Ganz in sich und seine Tätigkeit versunken, wird er anschließend ganz sicher ein besonders schönes Nickerchen machen und sich von der positiven Anstrengung erholen. Beim ausgiebigen Knabbern an einem Kau-Leckerli werden beim Hund Endorphine, also Glückshormone, freigesetzt.

Welche Kauobjekte sind für wen geeignet?

Die Bandbreite an Kauartikeln für Hunde ist enorm: ob Rind, Schwein, Fisch oder Hase, ob Schwanz, Sehne, Ohr oder Nase – energiereich oder kalorienarme Zwischenmahlzeit.

Für Welpen und Hundesenioren

Kauartikel HundeHundekinder können mit ihren Milchzähnen an sehr harten Kauartikeln noch nichts ausrichten. Auch für Hundesenioren, deren Zähne und Kaumuskulatur nicht mehr ganz so kräftig sind, eignen sich etwas weichere Kauleckerlis besser. Dazu zählen Pansensticks, Rinderdörrfleisch, Sprotten, Kauröllchen und Straußensehnen.

Für Junghunde

In der Junghundphase haben die Vierbeiner wegen des Zahnwechsels und der hormonellen Umstellung ein besonders großes Bedürfnis zu kauen. So dürfen sie ruhig täglich etwas zu knabbern bekommen. Geeignet sind zarte Rinderöhrchen, Trockenfisch-Sprotten, Kalbsschwänze und Rinderblättermagen.

Robuste Kauartikel für ausgewachsene Hunde

Kauartikel HundeFür ausgewachsene Hunde mit gesundem Gebiss darf es ruhig etwas Robusteres sein. Rindersehnen, - nase und -kopfhaut, Ohren vom Rind oder Schwein, Dörrfleisch und Ochsenziemer bieten für sich für "Adults" an.

Sensible Hunde und Allergiker

Auch Vierbeiner mit einem empfindlichen Magen- und Darmtrakt oder bestimmten Futterallergien müssen nicht auf Kauartikel verzichten. Besonders gut verträglich sind etwa Rinderdörrfleisch und Fisch. Auch Produkte vom Strauß können eine gute Alternative sein. Die Allergiker unter den Hunden vertragen häufig Produkte von Strauß, Wild, Pferd oder Fisch gut.

Kau-Snacks – am liebsten naturbelassen

Um Ihrem Hund mit einem Kauartikel auch wirklich Gutes zu tun, greifen Sie am besten zu Naturkauartikeln. Hochwertige und natürliche Kau-Snacks werden schonend heißluftgetrocknet und kommen ohne Chemie und künstliche Konservierungsstoffe aus. Zudem sind diese Leckereien abwechslungsreich und naturnah – und für jeden Hund ist etwas dabei. Es gibt Leckerlis von Kalb, Rind, Schwein, Fisch, Lamm, Wild, Pferd oder Strauß.

Damit Ihr Hund bei all dem herrlichen Kauen nicht übergewichtig wird, greifen Sie zu kalorienarmen Snacks oder reduzieren sein normales Hundefutter entsprechend.