Tierwohltaeter
  • WUNSCHLISTE
  • VERGLEICH

Sie brauchen Hilfe?

Haben Sie schon unsere Suche ausprobiert? Oder können Ihnen vielleicht unsere FAQ - Häufig gestellte Fragen weiterhelfen?

Sie können uns auch eine kurze Mitteilung zukommen lassen:

Und wenn es schnell gehen soll, können Sie uns auch gerne anrufen:

0800 - 2 88 44 88
(kostenfrei, Mo. - Fr. 8:00 - 20:00 Uhr)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Sie brauchen Hilfe?

Haben Sie schon unsere Suche ausprobiert? Oder können Ihnen vielleicht unsere FAQ - Häufig gestellte Fragen weiterhelfen?

Sie können uns auch eine kurze Mitteilung zukommen lassen:

Und wenn es schnell gehen soll, können Sie uns auch gerne anrufen:

0800 - 2 88 44 88
(kostenfrei, Mo. - Fr. 8:00 - 20:00 Uhr)

Das Tierwohltäter-Prinzip

Erfahren Sie, wie das gemeinnützige Tierwohltäter-Prinzip funktioniert.
Film anschauen
Schauen Sie sich jetzt unseren Film an.

Die "Täter"

Die TierwohltaeterDer Betriebswirt Thorsten Schröder ist der Initiator und Geschäftsführer der Tierwohltäter. Als  erfahrener Vertriebs- und Marketing-Experte kümmert er sich neben der Auswahl und Koordination der einzelnen Tierschutzprojekte auch um alle wirtschaftlichen und marketingrelevanten Themen der Tierwohltäter.

„Wenn man soziales Engagement mit Unternehmertum koppelt, dann wird dies oft als Social Entrepreneurship bezeichnet. Diese Art von sozialem Business kann Veränderungen bewirken, ohne auf Spendengelder angewiesen zu sein. Bei den Tierwohltätern ist daher Profitdenken etwas Positives und Gewinn ist der Motor für unsere Tierschutzprojekte“, erläutert Thorsten seine Motivation. Aus èberzeugung und um den Gewinn der Tierwohltäter nicht zu belasten, arbeitet er kostenlos für die Organisation.

Schon seit langem engagiert sich der Tierschützer aktiv in verschiedenen Projekten zum Wohl der Tiere, u. a. auch für die Deutsche Gesellschaft zum Schutz des Hundes (DGSH) e. V., deren Präsidentin seine Frau Simone Schröder ist. Die vier Familienhunde Lotte, Louis, Lehmann und Lasse sind aus dem Tierschutz adoptiert und sorgen dafür, dass garantiert keine Langeweile aufkommt.

Das Interview mit Thorsten Schröder lesen Sie hier. 




Tierwohltäter Diana BartlTierschutz ist für Diana Bartl ein wesentlicher Bestandteil des sozialen Engagements in ihrem Leben. Die Fotografin und PR Expertin ist für die Pressearbeit und die Kommunikationsstrategie der Tierwohltäter verantwortlich. „Weil ich vom gemeinnützigen Tierwohltäter Prinzip überzeugt bin, setze ich mich gerne dafür ein, diese wunderbare Idee bekannt zu machen“, erklärt Diana ihren Einsatz.


Diana lebt zusammen mit ihren Hunden Norbert, Schrosch und Franz und der Katze Gerti Müller, alle aus dem Tierschutz, sowie ihrem Partner und zwei Kindern in einer Patchworkfamilie. Neben den Tierwohltätern unterstützt sie auch maßgeblich die Tiertafel München e. V. und gründete mit dem Projekt Kindercash ein bundesweites, soziales Programm zur Vermittlung von Werte- und Finanzkompetenz für Kinder und Jugendliche.








 

Die Tierwohltaeter

Tiere sind für Katja Brömer etwas Besonderes und ein Engagement für den Tierschutz ist daher ein ganz persönliches Anliegen für sie. Die Fotografin und Fotoredakteurin unterstützt die Tierwohltäter bei der Kommunikation in den sozialen Medien wie Facebook und Instagram und bringt hier ihre ganze Erfahrung aus der Arbeit für ein großes Online Magazin mit ein.

 

„Im Tierschutz kommt es auf jeden Einzelnen von uns an. Als Kunde im Tierwohltäter Online-Shop kann jeder Tierhalter ganz einfach seinen Beitrag leisten. Je mehr Menschen vom Tierwohltäter-Prinzip erfahren, desto besser für den Tierschutz - und die sozialen Medien sind der beste Weg dies zu erreichen“, erklärt Katja ihren ehrenamtlichen Einsatz für die Tierschutzorganisation.

 

Schon in der Grundschule hat Katja mit ihren Freundinnen einen Tierschutzclub gegründet und durch Flohmarktverkäufe Geld zur Unterstützung des örtlichenTierheims verdient. Selbstverständlich adoptierte sie ihren ersten Hund vor fast zwanzig Jahren auch dort. Wenn es ihre Zeit erlaubt, engagiert sich Katja als Gassigängerin für Tierheime, denn die stressige Arbeit der Wahlmünchnerin lässt es im Augenblick nicht zu, dass sie sich um einen eigenen Hund kümmern kann. Umso mehr genießt sie deshalb die Zeit, die sie mit Hund Willy, den ihre Eltern mit Hilfe der DGSH adoptiert haben, verbringen kann.






Die Tierwohltaeter

Im Leben der Großhandelskauffrau Sonja Theeß hat Tierschutz schon immer eine besondere Bedeutung gehabt. Ob als Pflegestelle für Hunde aus dem Ausland oder als Unterstützer des örtlichen Tierheims setzt sie sich seit Jahren aktiv für das Wohl von Tieren ein. Gemeinsam mit ihrem Mann und einer fast erwachsenen Tochter, lebt sie, zusammen mit zwei Hunden und drei Katzen.

 

„Es ist toll, gemeinsam mit engagierten Tierfreunden, an einem solchen Projekt wie den Tierwohltätern mitzuarbeiten. Ich kann hier mit meinen beruflichen Fähigkeiten und Erfahrungen viel bewirken und zum Erfolg von zahlreichen Tierschutzvorhaben im In- und Ausland beitragen“, erklärt Sonja ihre ehrenamtliche Beschäftigung als Tierwohltäter. Mit der Administration und Pflege des Tierwohltäter-Onlineshops ist sie für einen der wichtigsten Bereiche unserer Organisation verantwortlich.





Die TierwohltaeterJette Weinel ist Studentin der Betriebswirtschaft. Als Tochter einer Tierärztin ist ihr die Liebe zu Tieren und das Thema Tierschutz damit schon in die Wiege gelegt worden. Deshalb hat sie ihren Hund Emil, einen ehemaligen spanischen Straßenhund, natürlich aus dem Tierschutz adoptiert.

„Wenn die bewusste Wahl wo man einkauft, darüber entscheidet, ob Tierschutzprojekte finanziert werden können oder sich Konzerne die Taschen voll machen, dann trägt jeder eine Verantwortung für seinen Konsum“, reduziert Jette das Tierwohltäter-Prinzip auf einen Satz. Deshalb unterstützt sie ehrenamtlich die Tierwohltäter und hilft bei der Koordination und der Durchführung der einzelnen Tierschutzprojekte.








 

Tierwohltäter ChristianeChristiane Bender ist Rechtsanwältin in der Kanzlei Bender & Ruppel in Wetzlar. Die Juristin, die außerdem Fachanwältin für Strafrecht ist, berät kostenlos die Tierwohltäter in allen rechtlichen Belangen.

„Als Hundebesitzerin finde ich die Idee, mit einem einfachen Einkauf bei den Tierwohltätern Projekte zum Wohl von Tieren ermöglichen zu können, großartig. Hier bekommt der Begriff nachhaltiger Konsum eine greifbare Dimension“, so die Anwältin. Für Christiane, die auch ihren Hund Indy aus dem Tierschutz adoptiert hat, ist das pro bono Engagement bei den Tierwohltätern deshalb eine Herzensangelegenheit.



 








Die TierwohltaeterDem studierten Pädagogen Dirk Künkel ist das Wohl der Tiere ein wichtiges Anliegen. Im Nebenberuf ist er Hundetrainer und gibt als Pflegestelle, zusammen mit seiner Frau, für den Tierschutz besonders schwierigen und traumatisierten Hunden ein temporäres Zuhause.

„Endlich gibt es eine Möglichkeit, sich für den Tierschutz einsetzen zu können, ohne einen Cent extra dafür auszugeben. Spenden war gestern“, freut sich Dirk über das Tierwohltäter-Prinzip. Für ihn ist es Ehrensache nicht nur im Tierwohltäter Shop einzukaufen sondern auch das Team mit seinem Fachwissen über Hunde und deren Erziehung bei der täglichen Arbeit und in den Projekten zu unterstützen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Tierwohltäter

Lucy M. Laube ist eine freie Journalistin, Redakteurin und Autorin. Darüber hinaus lektoriert und korrigiert sie Texte und übersetzt aus der englischen in die deutsche Sprache. Bei den Tierwohltätern ist sie als Redakteurin für den Ratgeberbereich verantwortlich.
 
Über die Anfrage der Tierwohltäter hat sie sich ganz besonders gefreut, denn sie schreibt am liebsten über Themen, die ihr auch persönlich am Herzen liegen. Dazu gehören neben dem Tierschutz ökologisches Gärtnern und generell der Schutz der Natur als unser aller Lebensgrundlage. Auch schräge Themen und die Absurditäten des Alltags nimmt sie gern unter die Lupe. Lucy liebt es, in ihrem Garten zu buddeln und fotografiert leidenschaftlich gern.








Tierwohltäter SophiaWirtschaftsingenieurin Sophia Klotz ist von Kindesbeinen an mit Tieren aufgewachsen und setzt sich deshalb schon seit langem für das Thema Tierschutz ein. Zusammen mit ihrem Lebensgefährten und Hund Aragon bietet die überzeugte Veganerin als Pflegestelle Hunden aus dem Tierschutz ein Zuhause auf Zeit. Neben ihrem Engagement für die Tierwohltäter unterstützt sie auch noch Organisationen wie die Deutsche Gesellschaft zum Schutz des Hundes und Animalhope Nitra.

„Es ist toll, wenn sich ambitionierte Menschen zusammenfinden, um eine solche Idee umzusetzen. Hier kann ich meine ganzen Erfahrungen aus Studium und Praxis für eine Organisation einsetzen, die nicht nur wirtschaftliche sondern auch ethisch-moralische Ziele verfolgt“, erklärt Sophia ihren ehrenamtlichen Einsatz für die Tierwohltäter, bei dem sie u. a. die Administration der Tierwohltäter-Website sowie die Kommunikation über soziale Medien unterstützt.




Es gibt noch zahlreiche weitere Freunde und Unterstützer der Tierwohltäter, die wir hier leider nicht alle vorstellen können. Diese Helfer stehen uns in den verschiedensten Bereichen mit Rat und Tat zur Seite und tragen dazu bei, dass wir sinnvolle Tierschutzprojekte erfolgreich betreiben können.
Bei allen diesen Menschen bedanken wir uns!

Unsere Zahlarten

* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Copyright © 2016 die Tierwohltäter gemeinnützige GmbH - Alle Rechte vorbehalten
Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Abbildungen ähnlich. Nur solange der Vorrat reicht.