Tierwohltaeter
  • WUNSCHLISTE
  • VERGLEICH

Sie brauchen Hilfe?

Haben Sie schon unsere Suche ausprobiert? Oder können Ihnen vielleicht unsere FAQ - Häufig gestellte Fragen weiterhelfen?

Sie können uns auch eine kurze Mitteilung zukommen lassen:

Und wenn es schnell gehen soll, können Sie uns auch gerne anrufen:

0800 - 2 88 44 88
(kostenfrei, Mo. - Fr. 8:00 - 20:00 Uhr)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Sie brauchen Hilfe?

Haben Sie schon unsere Suche ausprobiert? Oder können Ihnen vielleicht unsere FAQ - Häufig gestellte Fragen weiterhelfen?

Sie können uns auch eine kurze Mitteilung zukommen lassen:

Und wenn es schnell gehen soll, können Sie uns auch gerne anrufen:

0800 - 2 88 44 88
(kostenfrei, Mo. - Fr. 8:00 - 20:00 Uhr)

Das Tierwohltäter-Prinzip

Erfahren Sie, wie das gemeinnützige Tierwohltäter-Prinzip funktioniert.
Film anschauen
Schauen Sie sich jetzt unseren Film an.

Vogelasyl Ponderosa

Noch immer werden aus Unwissenheit und Ignoranz überall Vögel in viel zu kleinen Käfigen und ohne jemals Kontakt zu Artgenossen zu haben, gehalten. Psychische Störungen und physische Schäden sind für diese armen Tiere die Folge. Aggressives Verhalten, Rupfen, Schreien und Autoaggression sind nur einige der traurigen Symptome.

Vogelexperte und die Tierwohltäter retten traumatisierte Vögel aus Einzel- und Käfighaltung

Vogelasyl PonderosaPapageien, die zum Teil eine Lebenserwartung von bis zu 70 Jahren haben, Sittiche, Amazonen und die meisten anderen Vögle sind hochsoziale Wesen. Manche Tiere haben beim Menschen in Einzelhaltung schon Jahrzehnte wie in Isolationshaft verbracht und haben noch nie einen Artgenossen gesehen. In Dorfhagen, zwischen Bremen und Bremerhaven hat Michael Habermann eine Vogelstation geschaffen, in der er, zusammen mit seinen Helfern, diesen traumatisierten Tieren ein besseres Leben ermöglicht.

Der Papageien- und Sittichexperte ist examinierter Krankenpfleger, er versucht mit viel Geduld, Zuneigung und mit verhaltenstherapeutischen Ansätzen dies gestörten Tiere zu sozialisieren. Vögel die überhaupt nicht wissen, dass sie Vögel sind werden mit Artgenossen vergesellschaftet, Partnerschaften zwischen den Vögeln entstehen und sie können ein „normales“ Vogelleben führen.




Mehr als 150 Vögel aus 26 verschiedenen Arten, darunter Kakadus, Amazonen, Kongo-Graupapageien, Sittiche und mehr als 20 weitere, auch unter Artenschutz stehende Vogelarten, leben in den derzeit 5 Volieren und werden dort betreut. Gesunde und vielseitige Ernährung, Naturäste, UV-Lampen, Luftbefeuchtung und vieles mehr soll ihnen, soweit möglich, ein artgerechtes Dasein ermöglichen.

"Eigentlich sollte kein Vogel in Gefangenschaft leben müssen, das mein grösster Wunsch. Aber diesen traumatisierten Tieren, können wir, nach allen erlittenen Qualen, zumindest ein würdiges und lebenswertes Zuhause unter möglichst artgerechten Bedingungen schenken", beschreibt Michael seinen Einsatz für die Vögel.


Vogelasyl PonderosaViele der verstörten und schwer kranken Tiere werden einfach bei der Michael und seinem Team abgegeben. Manche der Tier haben sich in ihrer jahrelangen Gefangenschaft sämtliche Federn ausgerupft oder sich selbst schwere Verletzungen zugefügt. Zum Teil dauert es Monate oder Jahre bis sich ein solches Tier von diesen Torturen erholt hat. Mit viel Geduld führt Michael ein solches Tier an das Leben mit Artgenossen heran.
„Es ist eine unglaubliche Freude den Moment zu erleben, wenn diese Vögel wieder, oder vielleicht zum ersten Mal in ihrem Leben, die Stimmen von Artgenossen hören und nach Jahren oder Jahrzehnten grausamster Einzel- und Käfighaltung verstehen, dass sie nicht mehr alleine sind, erzählt der Vogelexperte.


Seit 2004 hat Michael Habermann das Vogelasyl mit rein privaten Mitteln stetig ausgebaut und erweitert. Natürlich hat er sämtliche Auflagen der Behörden für eine solche Einrichtung erfüllt und selbstverständlich die Genehmigung und Abnahme durch das zuständige Veterinäramt. Die Versorgung der zahlreichen Tiere mit Futter, frischem Obst, speziellen Medikamenten treiben die monatlichen Kosten in die Höhe. Die Tierwohltäter unterstützen das Projekt mit regelmäßigen Sach- und Geldzuwendungen, damit die Versorgung der Tiere langfristig gewährleistet ist.



Hier geht´s zu den News vom Vogelasyl 

Unsere Zahlarten

* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Copyright © 2016 die Tierwohltäter gemeinnützige GmbH - Alle Rechte vorbehalten
Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Abbildungen ähnlich. Nur solange der Vorrat reicht.